St.Georg-Schule Verl

Pausenhelfer

 


  

 

Seit Anfang Dezember 2016 unterstützen Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs die aufsichtführenden Lehrkräfte in den Hofpausen. Paarweise kümmern sich die freiwilligen Helferinnen und Helfer um die Belange der Kinder auf dem vorderen Schulhof und dem Schulgelände hinter der St. Georg-Schule. So sind täglich je vier Pausenhelferinnen und Pausenhelfer in den beiden Pausen im Einsatz. Man erkennt sie an den leuchtend gelben Westen.

 

Welche Aufgaben haben Pausenhelferinnen und Pausenhelfer?

 

Sie

  • unterstützen die Lehreraufsicht, ersetzen sie aber nicht!
  • erkennen Konflikte und wirken schlichtend auf die Kontrahenten ein.
  • sind Ansprechpartner bei kleineren Auseinandersetzungen.
  • weisen auf Verstöße gegen bestehende Regeln hin.
  • informieren die Lehreraufsicht bei größeren Streitereien.
  • holen im Notfall Hilfe (ggf. bleibt ein Schüler bei den streitenden Kindern, der andere holt
    Hilfe).
  • geben den Schülerinnen und Schülern ein zusätzliches Gefühl von Sicherheit.
  • pflegen einen freundlichen Umgang mit anderen Schülerinnen und Schülern, sind aber auch in der Lage zu ermahnen.

Welche Voraussetzungen sollten Pausenhelferinnen und Pausenhelfer mitbringen?

 

Wichtig ist, dass sich die Schülerinnen und Schüler freiwillig für diesen Dienst melden, damit sie auch voll dahinterstehen. Grundsätzlich sollten die Kinder die Motivation bzw. den Wunsch eines friedlichen Miteinanders in den Pausen haben. Pausenhelferinnen und -helfer sind Vorbild für andere und erledigen ihren Dienst zuverlässig. Es ist hilfreich, wenn sie über ein gesundes Selbstvertrauen verfügen. Und natürlich müssen Pausenhelferinnen und -helfer in der Lage sein, respektvoll mit anderen umzugehen.

 

Damit die Kinder gut auf ihre neue Aufgabe vorbereitet werden, findet ein regelmäßiges Training mit der Schulsozialarbeiterin Frau Fischer  statt. Im Rollenspiel konnten sich die angehenden Pausenhelferinnen und -helfer erproben und lernten so, in verschiedenen Konfliktsituationen angemessen zu reagieren. Seit einigen Wochen werden die Pausenhelferinnen und -helfer außerdem in einer wöchentlich stattfindenden AG zu Streithelferinnen und -helfern ausgebildet. Das Ausbildungsprogramm für GrundschülerInnen umfasst wesentliche Elemente unserers Konzeptes zur Gewaltprävention und -intervention nach dem Bensberger Mediationsmodell "Anders streiten lernen".

Es befähigt die Kinder, zunehmend selbständig die "Ersthilfe im Streit" anzuwenden, um kleinere Konflikte auf dem Pausenhof in Eigenregie zu klären.

 

 

 

 

St.Georg-Schule Verl | Tel.: 05246 - 50313-0 | OGS: 05246 - 50313-50