St.Georg-Schule Verl

 

 

Rund um Corona in der St. Georg-Schule

 

 

 

           Aktuelle Info! Aktuelle Info! Aktuelle Info! Aktuelle Info!

 

Ab Montag, 21.06.21, entfällt die Maskenpflicht im gesamten Außenbereich der Schule (Schul- und Pausenhöfe, Sportanlagen).

Im Schulgebäude (Klassenräume, Flure, Sporthalle) muss weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
 

 

Ab Montag, 31.05.21, findet nach heutigem Stand wieder für alle Schülerinnen und Schüler täglicher Präsenzunterricht statt. 

Jedes Kind hat täglich im Klassenverband Unterricht. Die Stundenpläne werden angepasst und durch die Klassenleitungen mitgeteilt.

Nach Unterrichtsschluss finden Randstunden und OGS-Betreuung zu den gewohnten Zeiten statt.

 

Weiterhin gilt auf dem Schulgelände sowie im Unterricht die Maskenpflicht und jedes Kind wird zweimal wöchentlich mit dem Lollitest getestet. Die Jahrgänge 3 und 4 werden jeweils montags und mittwochs, die Jahrgänge 1 und 2 dienstags und donnerstags getestet.

In der Kurzwoche vom 31.05. - 02.06.21 machen die Kinder der Jahrgänge 1 und 2 ausnahmsweise auch am Mittwoch einen Lolli-Test.

 

 

Sport- und Schwimmunterricht dürfen stattfinden. Beim Sportunterricht im Freien und beim Schwimmunterricht besteht keine Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder sonstigen Mund-Nase-Bedeckung. Wenn das Wetter es zulässt, findet der Sportunterricht draußen statt.

 

Sollte der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen wieder über 100 liegen, müssen wir leider zurück in den Wechselunterricht.

 

 

 

 

 

 

Testpflicht

Seit dem 12.04.21 besteht für alle Schülerinnen und Schüler (auch in der Betreuung) eine Testpflicht. Zweimal wöchentlich führen die Schülerinnen und Schüler einen Selbsttest unter Aufsicht durch.

Eine Teilnahme am Präsenzunterricht bzw. an der Betreuung ist nur mit einem negativen Testergebnis möglich.

 

Ab dem 17.05. wird das "Lolli-Testverfahren eingeführt (PCR-Test).

Informationen zur neuen Testmethode finden Sie auf folgender Internetseite:

 

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

 

 

 

 

Aus der Pressemitteilung von Frau Gebauer vom 19.02.21:

In den Schulen werden wegen der aktuellen Infektionslage und der  Angst vor Mutationen des Coronavirus die Schutzvorkehrungen  verschärft - auch für Grundschüler.

Laut Ministerin Gebauer gilt auf dem Gelände grundsätzlich die  Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Schüler bis zur Klasse 8 könnten eine Alltagsmaske tragen, wenn  eine medizinische nicht passt.

Die Maske muss auch von Grundschülern am Platz  getragen werden.

 

Als medizinische Masken gelten sogenannte OP-Masken, FFP2-  Masken oder KN95-Masken. Sie sind bereits in Supermärkten oder  im Öffentlichen Nahverkehr Pflicht.

 

 

 

 

Wechselunterricht

Ab Montag, 22.02.21, beginnt ein Wechselmodell aus Präsenzunterricht und Distanzlernen. Alle Schülerinnen und Schüler verbringen 2-3 Präsenztage pro Woche in der Schule und erhalten Unterricht in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch. Die Nebenfächer werden - so weit möglich - in geringerem Umfang ebenfalls berücksichtigt. 

Der Unterricht findet in Teilklassen statt (in der Regel wird die Klasse halbiert, um den erforderlichen Abstand der Kinder im Klassenraum einhalten zu können).

Die Klassenleitungen werden rechtzeitig informieren, welche Gruppen gebildet werden.

 

 

Parallel zum Präsenzunterricht wird es weiterhin eine Betreuung in der Schule geben. Diese soll bitte nur wahrgenommen werden, wenn die Betreuung des Kindes/der Kinder nicht anderweitig gewährleistet werden kann.

Es ist für ein kleines Lehrerkollegium personell schwierig, 8 Teilklassen zu unterrichten und gleichzeitig mehrere Betreuungsgruppen zu versorgen. 

 

Randstunden- und OGS-Betreuung

Die Betreuung in der Randstunde und Offenen Ganztagsschule findet statt, allerdings noch mit Einschränkungen, da konstante Gruppen gebildet werden müssen und ein Angebot an Arbeitsgemeinschaften unter diesen Vorgaben kaum realisierbar ist.

Sollten Sie aktuell nicht auf die Betreuung der Randstunde oder OGS angewiesen sein, informieren Sie uns bitte.

 

 

 

Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts ab 22 02 21.pdf
Download

 

 

 

 

Informationen zum Distanzunterricht

 

Der Distanzunterricht stellt alle Beteiligten vor Herausforderungen und kann nicht das leisten, was der Präsenzunterricht bietet. Dennoch soll jedes Kind beim häuslichen Lernen so gut wie möglich von uns Lehrkräften begleitet werden und seine Lernfortschritte machen können.

Wie dies geschehen kann, entnehmen Sie bitte unserem Konzept zum Lernen auf Distanz sowie den Leitfäden für Schülerinnen und Schüler und Eltern.

 

 

Konzept Lernen auf Distanz.pdf
Download

 

 

Leitfaden für SuS.pdf
Download

 

 

Leitfaden für Eltern.pdf
Download

 

 

Während der Betreuung findet kein regulärer Unterricht statt. Die Betreuung bietet Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme haben, die Möglichkeit, ihre Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu erledigen. Diese Schülerinnen und Schüler nehmen, auch wenn sie sich in der Schule befinden, am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil, d.h. sie bearbeiten die im Rahmen des Distanzlernens bereitgestellten Aufgaben.
 

 

 

 

 

St.Georg-Schule Verl | Tel.: 05246 - 50313-0 | OGS: 05246 - 50313-50