St.Georg-Schule Verl

Schulsozialarbeit an der St. Georg-Schule

 


  

 

Eine gewaltfreie Kommunikation und ein friedvolles Miteinander sind Kernziele unserer Arbeit mit den Kindern. Stresssituationen und Streitigkeiten bleiben bei einer Vielzahl an Individuen, die täglich auf engem Raum miteinander lernen und leben, leider nicht aus. Daher ist es allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der St. Georg-Schule ein Anliegen, die Schülerinnen und Schüler zu selbstverantwortlichen Menschen mit einer angemessenen und sozial verträglichen Streitkultur zu erziehen.

 

Dies wollen wir erreichen durch:

 

Präventive Maßnahmen

  • Ab dem Jahrgang 2 erhalten die Klassen je eine Extrastunde „Soziales Lernen“ bei der Klassenlehrerin / beim Klassenlehrer. Die Inhalte und Themen des Sozialen Lernens sind nach dem Konzept/Lehrwerk „Teamgeister“ ausgewählt.
  • Seit dem Schuljahr 2013/14 wird auch sukzessiv das „Bensberger Streitschlichtungsmodell“ eingeführt, das mit dem Konzept der „Teamgeister“ kompatibel ist. Die Stunden des „Sozialen Lernens“ können auch durch die Schulsozialarbeiterin zusätzlich begleitet werden.
  • Unsere Schulsozialarbeiterin bietet neben Streitschlichtungen in den großen Pausen auch offene Treffs für Mädchen oder Jungen an, um Themen des Miteinanders zu besprechen. 

 

Die Dipl. Sozialpädagogin Frau Julia Fischer, zur Zeit in Elternzeit, ist seit dem Schuljahr 2015 / 16 im Bereich der Schulsozialarbeit und des sozialen Gruppentrainings an unserer Schule tätig. Sie steht allen Kindern, Eltern und LehrerInnen in Fragen rund um die Erziehung und des sozialen Miteinanders zur Seite. Unterstützt wird sie am Nachmittag im Gruppentraining von Frau Ann-Christine Schmidt.

 

Zu ihren Aufgaben zählen u.a.:

 

Schüler:

  • Schülersprechstunden
  • Krisenintervention bzw. längerfristige Begleitung
  • Vermittlung von Gesprächen zwischen Schülern u. Eltern
  • Einzelförderung (z.B. Starkmacherpläne )
  • Gruppenangebote
  • Mädchen / Jungen-Treff in den großen Pausen

 

Eltern:

  • Elternsprechstunden
  • Beratung bei Erziehungsfragen
  • Vermittlung zu weiteren Unterstützungsangeboten
  • Vermittlung zwischen allen an der Erziehung Beteiligten
  • Unterstützung bei Antragsstellung: BuT; Alle essen mit; etc.

 

Lehrer/Mitarbeiter OGS:

  • Lehrer-/Mitarbeitersprechstunden/-Beratung
  • Gemeinsame Förderplanung
  • Unterstützung bei Eltern- u. Familiengesprächen

 

Soziales Gruppentraining

Das soziale Gruppentraining ist eine Maßnahme für Kinder, die im sozialen Miteinander Unterstützung benötigen. Neben vieler individueller Schwerpunkte und Zielsetzungen soll vor allem die Persönlichkeitsentwicklung der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler gefördert und gestärkt werden.

Einmal wöchentlich treffen sich die Kinder in einer Kleingruppe von maximal sechs Teilnehmern mit den Schulsozialarbeiterinnen Frau Krüger und Frau Schmidt und beschäftigen sich mit kindgerechten Themen, um darüber miteinander in Kontakt zu kommen, Konflikte angemessen zu bearbeiten und Problemlösungsstrategien für den Alltag zu entwickeln. Die Angebote verfolgen einen erlebnispädagogischen, handlungsorientierten Ansatz, sodass sie einen Motivationsanreiz für die teilnehmenden Kinder schaffen.

Durch regelmäßige Elternkontakte werden die Erziehungsberechtigten in den Prozess des sozialen Trainings einbezogen und erhalten Rückmeldungen durch die Schulsozial-arbeiterinnen über die Entwicklung ihres Kindes.

Die Maßnahme wird nach Rücksprache mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer, der Schulleitung, der Schulsozialarbeiterin und den Eltern durch das Jugendamt Verl bewilligt und finanziert.

 

 

Sozialarbeiterin der St. Georg-Schule Frau Julia Fischer (zur Zeit in Elternzeit)

Bei Fragen bzgl. der Finanzierung (z.B. Klassenfahrt, Schulbedarf,…) wenden Sie sich bitte frühzeitig an Frau Fischer.

Familien, die Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (Arbeitslosengeld II), Sozialgesetzbuch XII (Hilfe zum Lebensunterhalt), Asylbewerberleistungsgesetz, Bundeskindergeldgesetz-Kinderzuschlag oder Wohngeldgesetz beziehen, haben die Möglichkeit, einen Zuschuss/eine Kostenübernahme nach dem Bildungs- und Teilhabepaket zu beantragen. Dies gilt auch für Familien mit Familienpass.

Zuschüsse/Kostenübernahme werden gewährt für:

  • Eintägige Ausflüge / mehrtägige Klassenfahrten
  • Schulbedarf / -Materialien
  • Lernförderung/Nachhilfe
  • Freizeitangebote (Kultur, Sport)
  • Mittagessen in der Offenen Ganztagsschule
St.Georg-Schule Verl | Tel.: 05246 - 50313-0 | OGS: 05246 - 50313-50