St.Georg-Schule Verl

„Die 9. Sinfonie der Tiere“

 


 

Ein Orchesterprojekt für „schwer vermittelbare“ Musiker

 

Am vergangenen Mittwoch gastierte die Nimmerland Theaterproduktion mit einem lustigen Theaterstück mit Musik der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven in unserer Schule.

Der junge Dirigent Karavan bekommt - aufgrund einer Namensverwechslung - einen Anruf vom Konzerthaus in Berlin und damit seine große Chance: Er soll die 9. Sinfonie von Beethoven dirigieren. Die Sache hat allerdings einen Haken: Er muss ein Orchester zur Aufführung mitbringen. Woher soll er bloß so schnell die vielen Musiker nehmen? Der Anruf einer Agentur scheint Rettung zu versprechen. Wenig später ist Karavans Wohnzimmer allerdings mit den seltsamsten Musikern bevölkert: Eine Horde musizierender Tiere, die sich statt für Beethoven nur für ihre nächste Mahlzeit interessiert. Logisch, dass es daher zu einigen Problemen kommt. Denn die leckere Mahlzeit sitzt schon am Instrument nebenan… 


Bewundernswert war, dass  alle 15 verschiedenen Rollen von einer einzigen Schauspielerin dargestellt wurden. Durch einen schnellen Wechsel der Mimik, Gestik und Sprache erwachten die verschiedenen Tiere zum Leben und lieferten sich so manches Wortgefecht.

Als spannender Einstieg in die Welt der klassischen Musik, begeisterte dieses Stück bisher über 160.000 Zuschauer in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und nun auch in Sürenheide.

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Förderverein "Eltern aktiv", der die Veranstaltung komplett finanziert hat.

 

                                                  

 

St.Georg-Schule Verl | Tel.: 05246 - 50313-0 | OGS: 05246 - 50313-50